Eine Bewegung freier Menschen:
Verfechter individueller Freiheit und freier Marktwirtschaft. Gegner von Zwang und Gewalt.

Steuern sind Raub

Der Markt (auch: Agora) ist der Ort an dem Transaktionen und Interaktionen zwischen zwei oder mehr Menschen stattfinden. Je geringer die Zutrittsbarrieren zu einem Markt sind, desto mehr Wohlstand kann sich in einer Gesellschaft bilden.

Radikal beschreibt dabei unsere Kompromisslosigkeit in der Ablehnung von Eingriffen Unbeteiligter in das Marktgeschehen, bzw. zwischenmenschliche Interaktionen. Die Grundlage hierfür bildet das Naturrecht, welches verdeutlicht, dass Rechte Einzelner niemals Zwangsverpflichtung gegenüber Dritten beinhalten können.

Nein Danke Einheitspartei
Das Grundgesetz: ein Buch, geschrieben, sie alle zu knechten.

Die Werte der Marktradikalen

Die Marktwirtschaft kennt keine politischen Grenzen.
  1. Wir bekennen uns zum Nicht-Aggressions-Prinzip (NAP), dem Prinzip dass Gewalt und die Androhung von Gewalt nur legitim ist, um Gewalt und Zwang selbst abzuwehren.
  2. Wir sind der Überzeugung, dass das NAP als Naturrecht den Einzelnen stärker bindet als die Rechtsordnung des Staates.
  3. Wir bekennen uns zum strikten Individualismus. Jeder hat das Recht ausschließlich nach den Konsequenzen der eigenen Handlungen und Überzeugungen beurteilt zu werden, nicht jedoch aufgrund seiner Zugehörigkeit zu Personengruppen. Wir lehnen Kontaktschuld in jeder Form ab.
  4. Mitglied der Marktradikalen ist wer sich zu uns bekennt und unsere Werte und Ziele in eigener Verantwortung fördert.

Libertäre Deutsche Jugend
Antikollektivistische Aktion
Antikommunistischer Geheimdienst
Team Bitcoin
Der Marktradikale Bot
Die Twitter Familie

Die Geschichte
der Marktradikalen

ehemals MLPD / Marktradikal-Libertäre Partei Deutschlands
Juli 2020

Als Satire-Projekt gestartet, entwickelte sich sehr schnell eine aktive und rege Community von Libertären in Deutschland, aber auch über seine Grenzen hinweg. In Anlehnung an die kommunistische MLPD, die selbst in linken Kreisen lediglich belächelt wird, stieg unsere Reichweite binnen Tagen über jene der Kommunisten.

Kommunisten 0, Marktradikale 1
August 2020

Binnen knapp zwei Monaten trugen eine Vielzahl weiterer Aktivisten die Marke MLPD, indem Sie Ableger in Form von „Orts- & Landesverbände” eröffneten. In der Spitze beteiligten sich über 50 Personen an der Etablierung der Marke.

MLPD in Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren Ländern
Die Marktradikalen Wien  |  Die Marktradikalen Schweiz
September 2020

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.”

Antikommunismus jetzt

Das beschreibt in etwa die Chronologie, in der der Konflikt mit den Kommunisten der MLPD stattfand. Nachdem sie immer wieder an unsere Existenz erinnert wurden, sahen sie sich nunmehr genötigt unser Treiben in einem Artikel zu thematisieren.

Unsere Antwort: Gelbe Fahne
Januar/April 2021

Alles gehöre Allen und Eigentum sei Raub. Wer kennt derlei kommunistischen Unsinn nicht? Bloß bei der Kombination von Buchstaben verstehen Marxisten offenbar keinen Spaß.

Nach juristischem Druck, der im Juli in einer Einstweiligen Verfügung gegen Twitter und zur Zensur einiger Accounts führte, entschieden wir uns für einen Rebrand. Ohnehin waren wir der ursprünglichen Satire-Strategie entwachsen und alles zu erreichende war erreicht: bis heute kommt bei Nennung des Kürzels die Frage auf, welche MLPD gemeint sei.

Die Kommunisten haben uns das D geklaut.
zum Artikel „Die Commies haben uns das D geklaut.”
Juni 2021
Der MLPD Parteitag

Die MLPD hält ihren ersten „Parteitag” ohne Tastatur und Mikrophon ab. Ein signifikanter Teil des Dezentralrates trifft sich erstmalig außerhalb des Internets um die Vernetzung voran zu treiben.

Juli 2021
Die Marktradikalen und ihre Marken
LDJ, Antiko, Geheimdienst, Bitcoiner, Memes, Threads

Aus einem reinen Spaß war längst mehr geworden. Neben einer lebendigen Community und geknüpften Freundschaften hatten wir auch gewisse Resonanz in der Liberal-Libertären Szene außerhalb Twitter erzeugt. Wir bündelten die Kompetenzen in einer erneuerten Marke und Contentstrategie.

Die Marktradikalen waren geboren. Wir erhöhten Reichweite und Schlagkraft durch Realisierung neuer Inhalte, verstärkt auch durch Aktivität auf Video- & Audio-Plattformen wie YouTube, Odysee, Spotify & weitere.

Februar 2022

Häufig damit konfrontiert was Staatsgläubige alles ohne Papi Staat nicht für möglich erklären, realisierten wir eine Twitter-Kampagne unter dem Slogan Aber ohne Staat …. Wir generierten 30 Kampagnen-Motive, die einen Bruchteil der Verbrechen von Staaten & Regierungen weltweit offenbarten.

Aber ohne Staat …
weitere Kampagnen-Motive

Die Motive unter unseren Aktivisten und treuen Unterstützern verteilt, posteten wir in einer konzentrierten Aktion zeitgleich in Verbindung mit dem Hashtag #AberOhneStaat. Den Nutzern unserer Discord-Community bot sich zusätzlich die Möglichkeit neue Motive zu generieren und sich der Aktion anzuschließen. Die rege Beteiligung aber auch die vor Wut schäumenden Staatsgläubigen halfen dabei, das Hashtag für 24 Stunden in Deutschland in den Trends zu halten.

April 2022
Gemeinsam gegen Interventionismus

Über 100 produzierte Videos & Podcasts, 10.000+ Tweets, Plattformübergreifend tausende Begeisterte. Heute beteiligen sich über 30 Aktivisten an der Schaffung neuer Inhalte. Viele viele weitere gehören zum festen Unterstützerkreis, tragen die Marke nach Außen und werben für sie.


Den Freiheitskampf
unterstützen

Die Freiheit ist nie mehr als eine Generation vom Aussterben entfernt. Wir haben sie nicht mit dem Blut an unsere Kinder weitergegeben. Sie muss erkämpft, geschützt und weitergegeben werden, damit sie das Gleiche tun können …

Werdet Aktivist der Freiheit:

Discord Vernetzen Spenden
Werft ab die roten Fesseln, werdet Aktiv im Kampf für die Freiheit

Der Anarchismus ist keine romantische Schwärmerei, sondern die auf 5000 Jahren Erfahrung beruhende, nüchterne Erkenntnis, dass wir die Verwaltung unserer Leben keinen Königen, Priestern, Politikern, Generälen und Landräten anvertrauen können.

Edward Abbey